• Dezember

    21

    2021
Information zum Thema Blackout

Information zum Thema Blackout

1. Was passiert bei einem Stromausfall von ein paar Stunden? Ist hier eine Wasserversorgung gegeben? Gibt es eine Notstromversorgung, um das Wasser weiter pumpen zu können?

Die Wasserversorgung ist gegeben durch die Versorgung über die Trinkwasserhochbehälter, außer in höheren Zonen wo nur eine Druckerhöhungsanlage besteht.
Der Wasserverband Großraum Ansfelden hat auch transportable Notstromaggregate welche zu den Anlagen transportiert und angeschlossen werden.
Es gibt ein Projekt 2022/23 wobei Wasserversorgungsanlagen mit stationäre Notstromaggregate ausgestattet werden, welche automatisch bei Stromausfall (Blackout) anspringen.

2. Wie sieht es mit der Wasserversorgung aus, wenn für mehr als 1 Woche der Strom ausfallen würde (aus welchen Gründen auch immer)?

Es gibt ein Trinkwassernotversorgungskonzept beim WVB worin Maßnahmen festgelegt sind. ( Leitungsnetz wird Drucklos gemacht, Trinkwasserhochbehälter aus Netz gesperrt um Trinkwasser zur Abholung bereitzustellen.
Es wird jedoch abhängig sein, ob Treibstoff, Personalressourcen, usw. noch verfügbar sind.

© Copyright 2020 Wasserverband Ansfelden Inhaltliche und technische Umsetzung durch innovative business, webnologie.at